Roste

Ein vernünftiger Rost gehört zu einer guten Matratze.

Und genau wie eine Matratze gehört auch ein Rost nach einer gewissen Zeit ausgetauscht und erneuert. Im Normalfall, macht man dies am besten zusammen, um so die Matratzen-Rost Kombination am besten aufeinander abzustimmen aber auch um der Matratze optimal zu unterstützen ist ein stabiler Lattenrost wichtig, nur so haben Sie auch lange Freude an ihrer Matratze.

Unterschieden wird im Rost Bereich einmal unter den Standard Lattenrosten mit mindestens 28 flexibel gelagerten Latten oder mit sogenannten Tellerrahmen, die eine komplett aufgelöste Oberfläche haben und man somit egal ob man weiter innen oder außen liegt, immer die gleiche Anpassung der Rost-Matratzen-Kombination erzielt.

Ein guter Rost ist nicht nur stabil, oft aus Buchenmassivholz, sondern auch flexibel gebaut mit verschiedenen Zonen. So hat nicht nur die Matratze Zonen, auch der Rost hat Schulterzone, Lordosen stütze und auch eine Becken Einstellung um diese fester oder weicher einzustellen. Somit lässt sich der Schlaf nochmal eines Feintunings einstellen, dank des Rostes.